Verwertung

Hausmüllähnliche Gewerbeabfälle aus Handel, Industrie und Handwerk werden von der AVG Ressourcen angenommen. Nach maschineller und manueller Sortierung werden Wertstoffe wie Holz, Papier, Metalle, Kunststoffe und Folien der weiterverarbeitenden Industrie zugeführt und damit in den Wirtschaftskreislauf erneut eingebracht.

Verpackungsgemische aus dem Gewerbebereich sowie Abfälle aus dem Einzelhandel und Kleingewerbe werden von der AVG Ressourcen angenommen, zu qualitativ hochwertigen Sekundärrohstoffen aufbereitet und in den Produktionsprozess zurückgeführt.

> MEHR DAZU

Zusätzlich bereitet die AVG Ressourcen Baumischabfälle auf, in dem sie mineralische Abfälle und weitere verwertbare Bestandteile aussortiert, um sie als Sekundärrohstoffe in den Wirtschaftskreislauf einzufügen.

Die stofflich nicht verwertbaren Sortierreste werden aufbereitet und der Restmüllverbrennungsanlage zur thermischen Verwertung zugeführt.

Zusätzlich bereitet die AVG Ressourcen sperrige Abfälle für den weiteren Bearbeitungsprozess bedarfsgerecht auf. Eine Schredderanlage zerkleinert bzw. fraktioniert die Materialien so, dass sie optimal eingesetzt bzw. transportiert werden können.

Die AVG Ressourcen ist als Entsorgungsfachbetrieb anerkannt.