Brennstoffe aus Abfall

BIOMASSE

In unserem Biomassezentrum Rheinland werden je nach Qualität und Marktlage unterschiedliche Biomassesortimente entsprechend den jeweiligen Anforderungen hergestellt. Hierbei greifen wir auf unser umfangreiches Anlagenportfolio zurück:

Grünschnittaufbereitung, SBS/EBS-Herstellung, Gewerbeabfallaufbereitung,

Aufbereitung für die Holzwerkstoffindustrie und Kleinfeuerungsanlagen So ist die AVG Ressourcen in der Lage, Brennstoffe verschiedener Qualitäten für Kleinholzfeuerungs- anlagen/Holzhackschnitzelheizungen oder großtechnische Kraftwerke herzustellen.

Daneben wird aus Gewerbeabfällen mit heizwertreichen Inhaltsstoffen wie Kunststoffen in einer sogenannten Fluff- Anlage („flugfähige Fraktionen“) ein wertvoller Brennstoff erzeugt, der Einsatz in der Zementindustrie findet und dort fossile Brennstoffe ersetzt.

Die AVG Kompostierung produziert ebenfalls Brennstoffe aus der Grünschnittaufbereitung.

ERSATZBRENNSTOFFE

Neben der Erzeugung von Biomassebrennstoffen für den Einsatz in entsprechenden Heizkraftwerken produziert die AVG Ressourcen sogenannte Ersatzbrennstoffe.

Diese Ersatzbrennstoffe, auch Sekundärbrennstoffe genannt, sind Brennstoffe, die hauptsächlich aus Gewerbeabfällen, Sortierresten verschiedener Abfallströme und heizwertreichen Produktionsabfällen gewonnen werden.

Die Produktion solcher Brennstoffe – kurz auch als Fluff („flugfähige Fraktionen") bezeichnet – erfordert eine hohe Aufbereitungsintensität und unterliegt besonderen Richtlinien und Qualitätsanforderungen.

Mit besonders geschulten Mitarbeitern und dem Einsatz modernster Technik stellt die AVG Ressourcen sicher, dass hohe Qualitätsanforderungen an diesen speziellen Brennstoff etwa aus der Zementwerke-Klinkerherstellung dauerhaft eingehalten werden.

Von der Anlieferung des Rohmaterials bis hin zum fertigen qualitätsgesicherten Brennstoff sind folgende Arbeitsschritte erforderlich:

  • Annahmekontrolle des Eingangsmaterials
  • Baggervorsortierung
  • mehrstufige Absiebung
  • mehrstufige Eisenabscheidung
  • Einsatz von Nah-Infrarotspektroskopie (NIR)
  • Nachzerkleinerung auf kundenspezifische Korngröße
  • Analysen zur Bestimmung der geforderten Brennstoffparameter (z. B. Energiegehalt [Heizwert], Chlorgehalt, Ascheanteil, Schwermetalle)
  • Vorbereitung zur Übergabe

Durch diesen aufwendigen Prozess bietet die AVG Ressourcen gleich dreifachen Benefit:

  • die Entsorgungssicherheit für den Abfallerzeuger
  • die Versorgungssicherheit für die produzierende Industrie
  • die Einsparung von fossilen Primärbrennstoffen

Diese Website verwendet Social-Media Plugins. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.